Schornsteinbrand
Schornsteinfegermeisterbetrieb Stephan Gündling

Ratgeber Schornsteinbrand

Richtiges Verhalten bei einem Schornsteinbrand

Woran erkenne ich das ein Schornstein brennt?

Sie nehmen laute rauschende Geräusche mit einer tiefen Reso- nanz wahr. Starke Rauchentwicklung, es riecht nach Schwefel bzw. nach faulen Eiern, Flammen und Funken schlagen aus der Schornsteinmündung. Hohe Temperatur an der Außenseite der Schornsteinwange, Rauchrohre und Feuerstätten können glühen bzw. im inneren Brennen.

Schornsteinbrand ca. 1280°
Ihr Schornsteinfeger informiert!!!

Was kann ich selbst tun?

  • Versuchen Sie nie den Brand selbst zu löschen!
  • Schließen Sie sofort alle Öffnungen an der bzw. den Feuerstätten, damit keine zusätzliche Sau- erstoffzufuhr erfolgen kann. Damit verhindern Sie das dass Feuer noch zusätzlich angefacht wird.
  • Wählen Sie unverzüglich den Notruf 112.
  • Benachrichtigen Sie den zuständigen bevollmächtigten Bezirksschornsteinfeger oder Schorn- steinfeger.
  • Halten Sie einen Feuerlöscher bereit.
  • Schütten Sie kein Wasser in den Schornstein.
  • Rücken Sie bewegliche brennbare Teile, wie z.B. Möbel und Schränke von der Schornstein- wange ab.
  • Halten Sie Dach. bzw.-Fenster  wegen möglichen Funkenflug geschlossen.
  • Verlassen Sie bei starker Rauchentwicklung oder Atemnot sofort das Gebäude.
  • Nur wenn möglich: Gehen Sie in regelmäßigen Abständen, ohne sich selbst in Gefahr zubrin- gen, durch alle Räume, in denen der Schornstein verläuft. Prüfen sie die Schornsteinwange auf Rußbildung. Nehmen Sie Rauchrohranschlüsse, Rauchrohr, Feuerstätten und Schornstein- reinigungsverschlüsse in Augenschein, ob Feuer oder Rauch ausdringen.

  • Die wichtigen 5-W Fragen:

    dataIcon  Wo ist der Notfallort? Geben Sie den Ort des Ereignisses so genau wie möglich an.
    dataIcon  Wer ruft an? Nennen Sie Ihren Namen, Ihren Standort und Ihre Telefonnummer für
          Rückfragen!
    dataIcon  Was ist passiert? Stichwort: Schornsteinbrand
    dataIcon  Wie viele Personen sind verletzt?
    dataIcon  Warten auf Rückfragen?  Warten Sie auf jeden Fall so lange am Telefon, bis Ihnen von
          der Leitstelle gesagt wird, dass Sie  auflegen können
    .

     

     

     

     

 


Verbleiben Sie an der Einsatzstelle weisen Sie gegebenenfalls den Einsatzkräften den Weg zum Brandort. Halten Sie alle Schlüssel bereit, damit alle Räume begangen werden können in denen sich Feuerstätten und Schornsteine befinden.

Achtung-rundWichtig: Kein Wasser in den Schornstein schütten, durch die explosionsartige Ausdehnung und den erheb-  lichen   Druckanstieg würde der Schornstein platzen bzw. reißen. Ein Liter Wasser ergibt beim Verdampfen 100° Grad, was ca. 1700 Liter Wasserdampf entspricht. Bei einem Eimer mit 10 Liter Wasserinhalt, entstehen ca. 17 m³ Wasserdampf. Die Innentemperatur bei einem Schornsteinbrand beträgt ca. 1000° Grad.

Wie bekämpfen Feuerwehr und Schornsteinfeger diesen Brand?

Feuerwehr und Schornsteinfeger lassen den Schornstein unter Aufsicht kontrolliert ausbrennen. Der Schornsteinquerschnitt wird mit hitzebestän- digen Kehrgeräten und einer Ausbrennkette mit Fallgewicht in regelmäs- sigen Abständen „abgekettet“ um das zusetzen durch den sich aufblä- henden Ruß zu vermeiden. Glanzruß dehnt sich beim ausbrennen um das 7-fache aus, was zu der permanenten Gefahr führt das der Schornstein- querschnitt „zuläuft“ und die ca. 1000° Grad heißen Rauchgase nicht mehr über die Mündung ins Freie abgeführt werden können.

Wenn der Schornsteinquerschnitt bei diesen Temperaturen „zuläuft“, ent- stehen sehr hohe Material Beanspruchungen. Dies führt dazu, dass der Schornstein reißen oder platzen kann. Problematisch ist zudem, dass im Be-

Schornstein mit Balkenlage-4aa

reich von Decken und Dachdurchführung, sich Balken und auch andere brennbare Materialen be- finden können.

nach oben...
Achtung-rund

Die wieder Inbetriebnahme der Feuerstätte(n) darf erst nach erfolgter Freigabe durch den zuständigen bevollmächtigten Bezirksschornsteinfeger erfolgen!

grau

 

 ← 8 Fotos 

nach oben...
©2021 WebMaster – Schornsteinfegermeister Gündling – Letzte Aktualisierung: 16.05.2021 14:00

 

 

Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Datenschutzerklärung